Fotos Amy About Us
Copyright & Impressum
Birthday wish list
OPML Podcasts

Last Comments

pikavippi (blootube-wide upd…): Hi, Cool!
ManagementBoy (Tolle Stelle im N…): @Bachblueten: Eine ausfüh…
Bachblueten (Tolle Stelle im N…): homöopathie für hunde, Ba…
PomTom (Database backends…): Doesn’t work for me. Cyrm…
ManagementBoy (Säkulare Werbung …): Hallo Sarah, ich freue mi…
Sarah (Säkulare Werbung …): Ich habe nicht gesagt, da…
ManagementBoy (Säkulare Werbung …): Hallo Sarah, habe ich Dei…
Sarah (Säkulare Werbung …): ... Weil die Kirche in De…
Rob Clark (blootube-wide upd…): Thanks very much for brin…
Jesse (blootube-wide upd…): Very nice. The lack of ni…

Archives

01 Jan - 31 Dec 1994
01 Jan - 31 Dec 1995
01 Jan - 31 Dec 1997
01 Jan - 31 Dec 1998
01 Jan - 31 Dec 2006
01 Jan - 31 Dec 2007
01 Jan - 31 Dec 2008
01 Jan - 31 Dec 2009
01 Jan - 31 Dec 2010
01 Jan - 31 Dec 2011
01 Jan - 31 Dec 2012
01 Jan - 31 Dec 2013

Miscellany

Powered by Pivot - 1.40.7: 'Dreadwind' 
XML: RSS Feed 
XML: Atom Feed 

« Hella von Sinnen vern… | Home | Scaling »

Techniker Krankenkasse und Homöopathie

Brief TK HomöopathieIch habe heute mit bedauern diesen Werbebrief zum Thema Homöopathie von meiner Krankenkasse erhalten. Leider hat sich die Technische Krankenkasse hiermit als verantwortungsloser Partner herausgestellt und bewegt mich zu einer konkurrierenden Krankenkasse zu wechseln. Ich kann nicht verantworten meine Beiträge an eine Kasse zu überweisen, die der Wissenschaft so in den Rücken fällt und sehe es auch nicht für nötig die TK näher darüber aufzuklären, dass Homöopathie in allen ernst zu nehmenden Studien über den Placeboeffekt hinaus keine Wirkung vorweisen kann. Wenn die neue "Leistung" der TK zusätzlich von den Mitgliedern bezahlt werden würde, die diese Beanspruchen wollen, dann wäre es einigermaßen akzeptabel gewesen. Aber allein die im Brief implizite Unterstellung Homöopathie könne gegen Schlafstörungen, Rückenschmerzen und Antriebslosigkeit eine Lösung sein ist medizinisch unverantwortlich und von einer Krankenkasse unverschämt. Besonders ärgert mich, dass die TK für sinvolle Prophilaxen, z.B. eine professionelle Zahnreinigung, kein Geld hat (ich zahle 70 Euro zwei mal im Jahr aus eigener Tasche).

Wer näheres zur TK und Homöopathie lesen möchte kann dies hier tun.

Unter diesen neuen Rahmenbedingungen möchte ich die an meine Freunde, Familie, Bekannte und Leser dieses Blogs bisher ausgesprochene Empfehlung für die Technische Krankenkasse zurückziehen.

Auch sauer? Schaut Euch das nächste Video zu Homöopathie an, dann geht es Euch gleich etwas besser.


Update 24.02.2010

Wie ich schon in meinen ersten Eintrag anmerkte, gilt Homöopathie als wissenschaftlich bewiesener Unfug. Dies hat nun auch das "UK National Health Service" eingesehen. Es stellt sich nun nur noch die Frage ob die TK weiterhin die Beiträge ihrer Mitglieder für Homöopathie verschwenden möchte? Mir scheint es sinnvoller dieses Geld in präventive (wirkliche) Medizin zu investieren, die wissenschaftlich erwiesene Vorteile vorweisen kann und dabei auch noch der Krankenkasse bares Geld sparen kann.

Rate this article:

12345678910
5.5 rating from 2 votes

This article has been viewed approximately 448 times.



No comments:


No trackback:

Trackback link:

Please enable javascript to generate a trackback url


  
Remember personal info?

Emoticons / Textile

Comment moderation is enabled on this site. This means that your comment will not be visible on this site until it has been approved by an editor.

SPAM is making everyones live hard. As SPAMers don't know how to answer the most easy questions, this helps us keep them away.
 

  (Register your username / Log in)

Notify:
Hide email:

Small print: All html tags except <b> and <i> will be removed from your comment. You can make links by just typing the url or mail-address.